Superfoods für Senioren

Superfoods für Senioren

Speziell im Alter ist es wichtig die richtigen Lebensmittel zu sich zu nehmen, um den Körper täglich mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen. Besonders sogenannte „Superfoods“ tun dem Körper besonders gut. Als “Superfood” werden jene Nahrungsmittel bezeichnet, die viele Vitamine und Nährstoffe enthalten, und zwar wirklich viele davon, sogar so viele, dass sie sonst in solcher Menge in keinen anderen Lebensmitteln vorkommen.
Superfoods müssen aber nicht zwangsweise exotisch sein, auch heimische Lebensmittel können die Gesundheit im Alter fördern.

Wir haben sieben Superfoods zusammengestellt, die für die Versorgung von Herz, Kreislauf und Gehirn perfekt geeignet sind. Die folgenden Lebensmittel sind speziell für ältere Menschen und Ihre Bedürfnisse ausgesucht!

1. Äpfel

„An apple a day, keeps the doctor away!“ Im Alter nimmt die Stabilität des Kiefers aufgrund der Zurückbildung des Zahnhalteapparates ab. Äpfel sind ein perfektes Kautraining und stärken die Kaukraft. Weiters binden die Pektine im Apfel die Gallensäure und senken den Cholesterinspiegel im Blut. Sie helfen bei Verstopfung und unterstützen bei der Verdauung. Insgesamt verfügen Äpfel über mehr als 30 essentielle Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe. Der Apfel ist also ein wahres Superfood!

2. Joghurt

Naturjoghurt enthält Milchsäurebakterien, diese beugen Zahnfleischentzündungen vor und bieten eine perfekte Unterstützung der Darmflora. Besonders im Alter sollte man auf ein ausgeglichenes Darm-Milieu achten, denn der Großteil des Immunsystems liegt im Darm und wird mit der Zeit schwächer.
Wenn im Alter Joghurt und Milch nicht mehr so gut vertragen wird, kann auch zu laktosefreien Alternativen greifen. Diese sind generell besser zu verdauen, auch ohne Laktoseintoleranz. Sie liefern Eiweiß und Kalzium und stärken so Muskeln und Knochen.

Tipp: In Kombination mit Zimt schmeckt es nicht nur noch besser, sondern Zimt wirkt stimmungsaufhellend, krampflösend und ist auch gegen Blähungen ein gutes Hausmittel.

3. Leinsamen

Leinsamen, beispielsweise im Salat oder Müsli, helfen den Cholesterinspiegel zu senken und die Magenschleimwand auch im Alter intakt zu halten. Außerdem sollen die enthaltenen Lignane krebshemmend wirken und sind ideale Quelle für Omega-3 Fettsäuren. Diese beugen durch die Senkung des Blutfettspiegels Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.

4. Kaffee

Im fortgeschrittenen Alter ist Entgiftung besonders wichtig! Kaffee kann helfen unser Entgiftungsorgan auf Trab zu halten, und könnte so auch das Risiko reduzieren an Leberkrebs zu erkranken. Achtung: Natürlich in Maßen zu sich nehmen!
Wer keinen Kaffee mag kann auf Grün- oder Schwarztee zurückgreifen. Zusätzlich senken diese Teesorten auch noch den Blutdruck enorm. Schwarzer Tee mindert die Produktion des Stresshormons Cortisol und führt zu mehr Ausgeglichenheit.

5. Heidelbeeren

In der Heidelbeere, auch Schwarzbeere genannt, sind überdurchschnittlich viel Vitamin C und Polyphenole enthalten. Diese sind gut für den Kreislauf. Die blauen Beeren enthalten weiters den Anthocyane-Farbstoff, der das Gehirn vor Sauerstoffradikalen schützen kann.

6. Brokkoli

Brokkoli ist für Augen und Sehkraft DAS Superfood schlechthin. Das enthaltene Lutein (auch Vitamin B2 genannt) hilft dem Auge sich vor aggressiver Sonneneinstrahlung zu schützen. So kann einer Schädigung der Netzhaut vorgebeugt werden. Zusätzlich enthält Brokkoli Antioxidantien, wie Vitamin A und Zeaxanthin.

Diese wirken Augenmüdigkeit entgegen und fördern die allgemeine Gesundheit der Augen.

7. Sanddorn

Die Beeren des Sanddorns gehören zu den Früchten mit dem größten Vitamin C-Gehalt überhaupt. Die in Vitamin C enthaltene Ascorbinsäure ist besonders im Alter wichtig, da das Immunsystem bei fortgeschrittenem Alter weniger Abwehrzellen und Antikörper bereitstellen kann.

Auch enthalten sind E-Vitamine und Flavone (sekundäre Pflanzstoffe) sollen helfen, das Wachstum von Krebszellen zu hemmen. Die enthaltenen Antioxidantien beugen auch Hautalterung vor und lassen Sie sowohl von innen als auch von aussen langsamer altern.

Related Posts